Das neue Reiserecht tritt in Kraft – Bitte beachten Sie unsere neuen Funktionen

Neue Funktionen zum Reiserecht

1. Buchbarkeit von Angeboten

  • Bitte beachten Sie, dass ab dem 30.06.2018 die Buchungsstrecke der Angebotswebseite geändert wurde
  • Alle Angebote ohne Formblatt lassen sich nur noch unverbindlich und damit rechtskonform anfragen.
  • Sobald Sie ein Formblatt in dem alten Angebot hinterlegt haben, kann das Angebot nach dem veröffentlichen wieder zahlungspflichtig gebucht werden
  • Das Hinterlegen von Formblättern ist ab Version 2.11 in der paxlounge möglich

 

2. Grundeinstellung für das neue Reiserecht

Unter „Einstellungen -> Agenturverwaltung -> Agentur -> Administration“ hinterlegen Sie Ihre Daten als Veranstalter bei einer Pauschalreise nach § 651 a BGB. Diese Informationen werden automatisch bei der Generierung von Formblattanlagen verwendet, wenn das Reisebüro Veranstalter der Reise wird.

3. Hinzufügen von Formblattinformationen zu einem Angebot

Jedem Angebot, das Sie ab Version 2.11 in die paxlounge übernehmen, erhält in Abhängigkeit von der Art automatisch eine Formblattanlage. Das automatische hinzusteuern von Formblättern ist eine unverbindliche Angabe.

Pauschalreisen (P), Rundreisen(RR), Kreuzfahrten(C) erhalten das Formblatt Analge 11 für Pauschalreisen. Die Angebotsarten nur Hotel (NH) und nur Flug (NF) erhalten die Kennzeichnung, dass KEIN Formblatt benötigt wird.

Bitte überprüfen Sie die Richtigkeit der Anlage in Bezug auf das jeweilige Angebot z.B. bei freiwillig abgesicherten Einzelleistungen durch den Veranstalter z.B. TUI-Plus Servicepaket und ändern Sie ggf. die Formblattanlage (Siehe Punkt 3).

4. Bearbeiten von Formblattinformationen zu einem Angebot

Zum Bearbeiten der Formblätter öffnen Sie den Formblatteditor:

 

  • per Doppelklick auf das Feld „§“
  • mit der rechten Maustaste im Kontextmenü

Folgende Formblätter können für ein Angebot ausgewählt werden:

 

4.1 Veranstalter der Reise

In den ausgewählten Formblättern wird automatisch immer der vermittelnde Veranstalter angegeben. Wenn das Reisebüro jedoch durch Gesetzgebungen selbst zum Veranstalter eines Angebots werden sollte, etwa durch das hinzufügen von verbundenen Reiseleistungen in der Leistungsbeschreibung eines Angebots, kann die Vertriebsstelle im Formblatt als Veranstalter hinterlegt werden.

5. Anzeige der vorvertraglichen Informationen beim Reisekunden

Das in der paxlounge zu einem Angebot ausgewählte Formblatt wird auf der Angebotswebseite als vorvertragliche Information an zwei Positionen angezeigt:

-> Auf der Detailseite zu einem Angebot

-> In der Buchungsstrecke

 

6. Buchbarkeit von Zusatzleistungen

In der Buchungsstrecke werden zu einem Angebot eingestellte Zusatzleistungen als unverbindliche Ergänzungsangebote angezeigt. Der Reisekunde kann durch das Auswählen einer Zusatzleistung signalisieren, dass er sich für eine oder mehrere verbundene Reiseleistung intressiert, die Auswahl wird aber nicht dazu führen, dass ein Warenkorb ensteht.

In der Buchungsmaske werden Zusatzleistungen dementsprechend als „Unverbindlich“ angezeigt. Bitte setzen Sie sich dann mit dem Kunden für die Buchung dieser Leistung in Verbindung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.